Von KiTa-Kindern, vielen Beuteln und Mami-Emotionen

Veröffentlicht am

Beutelannahmestelle, Bazillenverbreitungsanstalt oder einfach nur KiTa – seit einigen Wochen dreht sich bei uns alles um diesen Ort, an dem die Murkelliese zukünftig die Hälfte des Tages verbringen soll. Was dafür alles besorgt, vorbereitet und an was so gedacht werden muss. – Eine spannende Angelegenheit, die mir als Mama teilweise auch etwas Wehmut ins Herz treibt. Von KiTa-Kindern, vielen Beuteln und Mami-Emotionen weiterlesen

Vom Baby zum Kleinkind oder erste Geburtstagsparty hoch drei

Veröffentlicht am

52 Wochen, 365 Tage, 8.760 Stunden, 525.600 Minuten – egal wie man es dreht und wendet, so ein Jahr erscheint hier, auf dem (virtuellen) Papier betrachtet, ziemlich lang. Komisch nur, dass die Mami in mir das Gefühl hat, dass genau diese Zeit in Bezug auf die Murkelliese viel, viel schneller vergeht. – Ehrlich jetzt! Vom Baby zum Kleinkind oder erste Geburtstagsparty hoch drei weiterlesen

Bummeln tut gut

Veröffentlicht am

Momentan ist es hier etwas schwierig, die kleine Mottemaus bekommt ihre ersten Zähnchen und ist dementsprechend schlecht gelaunt. Sie weint sehr viel und ist eigentlich immer unzufrieden. Nachts schreckt sie alle paar Stunden auf und schreit… und weil das so herzzerreißend laut ist, werden wir meist alle wach, sogar der Murmelmann im Kinderzimmer. Deshalb sind wir gerade sehr müde und haben nicht immer gute Laune. Besonders das Aufstehen fällt allen schwer und macht so gar keinen Spaß. Bummeln tut gut weiterlesen

Wunderschöner Herbst

Veröffentlicht am

Eigentlich bin ich ja eher so der Sommertyp und immer sehr traurig, wenn der Sommer zu Ende geht. Jedes Jahr am Ende des Sommers habe ich das Gefühl, ihn nicht richtig genutzt zu haben. Das stimmt natürlich nicht, die Beweisfotos zeigt uns die Kamera. Wir waren baden (im kleinen Pool, im großen Pool, im Schwimmbad und am See), haben oft Pick-Nick gemacht, waren mehrfach auf allen Spielplätzen der Umgebung, wir haben mit Kreide gemalt und Seifenblasen gemacht, waren im Zoo, haben draußen gemalt, geschaukelt, gebastelt und lagen faul in der Sonne. Es war alles drin in diesem Sommer und besonders toll war natürlich das Wetter… Sonne, Sonne, Sonne… herrlich. Ich liebe das.

Am 14. Oktober lag dann bei uns der erste Schnee… Matschwetter. Ich hasse Matschwetter. Traurig habe ich alle Sommersachen weggeräumt. Alle leichten Jacken und Schuhe habe ich in den Schrank verbannt und bin am Nachmittag in die große Stadt gefahren um für den Murmelmann Winterschuhe zu kaufen… Mist, auch dieses Jahr war ich wieder zu langsam und hatte nicht alle warmen Sachen rechtzeitig parat. Anscheinend war ich da nicht die Einzige, das Schuhgeschäft war total überfüllt und alle wollten Winterschuhe für die Kleinen kaufen. Nach langer Suche hatten wir dann zwei Paar (die gut gepasst und auch gefallen haben) in der Tasche.

Aber die Trauer über das hässliche Wetter war nur von kurzer Dauer, denn bisher verwöhnt uns der Herbst mit super tollem milden Wetter. Die Winterschuhe kamen bis jetzt nur dreimal zum Einsatz, aber zumindest sind wir vorbereitet. Ich hoffe, das bliebt noch eine kleine Weile so und Ende November darf dann gern die Kälte kommen und den Schnee mitbringen…